Jeru im JamRock Meiringen

Nach 9 Jahren an der Kirchgasse in Meiringen räumen wir das JamRock Vereinslokal.

Mit vielen schönen Erinnerungen und durchaus nennenswerten Veranstaltungen nehmen wir Abschied von einer unvergesslichen Zeit. Unsere Idee war es, etwas mehr Leben ins Dorf zu bringen, hier und da haben wir das sogar geschafft.

Mit Künstlern wie Cali P, Cookie The Herbalist, Dynamic Duo, Raggabund, Kaiser & Dimitri, Torch und Curse konnten wir den Leuten  im Haslital etwas besonderes bieten. Zum Abschluss möchten wir Euch noch mal etwas besonderes geben, als kleines Dankeschön für die tollen Jahre mit allen die uns immer unterstützt haben.

Am 27. Dezember 2018 kommt Jeru The Damaja ins jamRock, Türöffnung: 22.00 Uhr.

Der gebürtige New Yorker (Brooklyn) wurde bekannt unter anderem mit den Songs "Bitsches" "Come Clean" "Ya Playin' Yaself" oder "D'Original. Er arbeitete mit Gang-Starr zusammen, vor allem mit DJ Premier, welcher einige seiner Songs produzierte.

Unterstützt wird er von den Meiringer Dudes JF Dr Schmuggler, Profässer S und MC Abi.

Die Jungs sind das dritte mal bei uns im JamRock, und sie erstaunen uns jedes Jahr auf Neue. 

 

Der Vorverkauf ist bereits am laufen, die Tickets bekommt man im Vorverkauf  für CHF 18.00, erhältlich bei WoMen Hairstyle & Pauli Druck & Verlag in Meiringen, und auf Ticketino.ch. An der Abendkasse kostet das Ticket CHF 25.00

 

Wir sind schon ab dem 25. Dezember ab 23.00 Uhr für Euch da, danach täglich ab 21.00 Uhr bis am 28. Dezember (Ubersitz)

Wir freuen uns auf alle Besucher die mit uns die letzte Altjahrswoche verbringen möchten.

 

JamRock

Lounge - Bar - Concerts

Ihr kennt ihn womöglich, diesen einen Wunsch, den eigenen Laden in Form einer Bar zu schmeissen. Für seinen Geschmack hatte Tino ihn etwas gar dauerhaft mit sich gertagen..

 

In zehrender Geduld üben musste ich mich. Diversen Kursen und zusätzlichen Schulungen zum Trotz, schien mein Traum sich nicht erfüllen zu wollen. Diesem Leidwesen zu guter Letzt ein würdiges Ende zu setzen, vermochte der Entscheid, während der Altjahrswoche einen farbenprotzig hergerichteten, der Seele des Reggae und Hip Hop schmeichelnden Ort der Begegnung und des Austauschs in wohliger Atmosphäre zu schaffen. Es blieb keine Ewigkeit mehr, den Plan pünktlich zu verwirklichen, nicht mal einen vollen Monat liess besagte Woche noch auf sich warten, und stets zu schnell widerum vergeht sie, um in der Zeit dazwischen nicht ein Höchstmass an Hingabe an den Tag respektive auf den Tresen zu legen. Und so haben Jenny und ich nicht lange gefackelt, sondern alsbald und fleissig geschreinert, gestromert, gemalen, eingerichtet, umgestellt vor und zurückgestellt, wieder umgestellt und geschmückt. Ohne beachtlichen Aufwand zu scheuen, nimmermüde und irgendwie unendlich kreierten miene Lebenspartnerin Jenny und ich gemeinsam mit einer Horde von Freunden (sie bekleiden mitlerweile unverzichtbare Ämter im Verein) das JamRock herbei. Wir waren uns bedingungslos gegenseitig die treibende Kraft und liehen uns die helfenden, guten Zusprüche abwechslungsweise, Schlieslich sollte ein Platz geschaffen werden für das Leben und der Musik dazu. Als liebgewonnene Location dafür diente ein eher zu klein geratener, für sein Zweck dafür aber geeigneten, in seinem Charme enorm freier Raum an der Kreuzgasse in Meiringen. Entgegen anfänglicher Befürchtungen sollte er uns und den zahlreichen Gästen, die sechs allerersten, und nicht die sechs ersten und letzten unvergesslichen Nächte bescheren... Es waren denn auch und ganz einfach die vielen postitven, beipflichtenden Feedbacks, dieses zufriedene Lächeln in den Gesichtern, die uns dazu bewegten, diese Bar und den darin herrschenden Spirit nicht in Vergangenheit geraten zu lassen. Der Verein JamRock erblickte das Licht der Welt. Seit dem Weihnachtstag 2010 werden seine vorwiegenden Leitsätze nun von einer wachsenden Gemeinschaft vorgelebt. Meist an den Wochenenden dazu beizutragen hatte der angeregte Barbetrieb unter anderem aber nicht allzu selten mit seinen angeregten Disskusionen, auf deren Ende man in genau diesem Moment weiterhin gespannt bleiben darf. An jedem einzelnen Wochentag jedoch wird die individuelle Freude an seinen Grundgedanken auch heute noch geteilt und variabel wie ein unberechenbarer Rhythmus ins Alltägliche hinaus getragen. Dieses zuversichtlich Kostbare, das im JamRock wie eine Basis wirkt auf seine Mitglieder an jenem solch familiären Ort, es vergisst nicht, auch stets ein wenig verschmitzt schmunzelnd zurück zu schauen auf seine wurzelschlagende, anekdotenreiche Geschichte während der es sich einer geistig wie physischer Pflege erfreute, die gleichzeitig auch ständig Wandel ist, mit dem man guter Dinge und kühlem Rückenwind zur Seite in eine Zukunft der Möglichkeiten. Der Ort mag morgen womöglich schon wieder ein anderer, die Vibes aber werden die gleichen sein.

 

Die JamRock Family wächst in so mancherlei Hinsicht, mal hier mal da.....

Wir geniessen unsere Kinder wahrhaftig jeden Tag aufs Neue, dürfen ihnen vielmehr noch unser besonders Achtsames schenken. Und wir wollen ihnen die Welt, wir wollen ihnen eine Heimat zeigen. Mit Musik, stets mit Musik im Ohr.

 

Wir alle sagen nicht ein letztes Mal gerne schon Danke und können kaum erwarten, was da noch kommt.

 

Jenny & Tino



Lounge

Einladende Sitzgelegenheiten aus europaletten, welche zum verweilen einladen.



Bar

Cocktails, wie man sie sonst nirgends bekommt



Concerts

konzerte mit nationalen und internationalen künstlern.



Location

 

Kreuzgasse 3

3860 Meiringen

Switzerland

hello@jamrock-lbc.ch